Reiseverkehrskauffrau-Gehalt

Reiseverkehrskaufleute können in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen eingesetzt werden. So können sie im Reisebüro in der Kundenberatung, aber auch bei Reiseveranstaltern als Sachbearbeiter, aber genauso im Marketingbereich der Hotelbranche eingesetzt werden. Je nachdem, welche Tätigkeit ausgeübt wird, gehören die Mitarbeiter verschiedenen Vergütungsgruppen mit unterschiedlichen Gehaltsstufen an. So schwankt das Einstiegsgehalt aktuell zwischen 1752,- und 2123,- Euro und kann Spitzenwerte zwischen 2218,- und 2666,- Euro erreichen. Diese Angaben sind Bruttogehälter. Die einzelnen Vergütungsgruppen sind folgendermaßen unterschieden:

• Tarifgruppe C:

Reiseverkehrskaufleute im Bereich Verkauf (Reisebüro oder Geschäftsreise)

• Tarifgruppe D:

Reiseverkehrskaufleute als Sachbearbeiter in den Bereichen Touristik, Buchhaltung, oder Geschäftsreise

• Tarifgruppe E:

Sachbearbeiter für das Marketing, Controlling, Vertrieb, Einkauf (Hotel), Qualitätsmanagement, Ertragsmanagement

Wer an der Basis im Verkauf an der vordersten Front in der Kundenberatung sitzt, gehört mit der Tarifgruppe C zu niedrigsten Gehaltsgruppe. Sachbearbeiter hinter den Kulissen verdienen da schon etwas mehr, weil sie mit Tarifgruppe D höher eingestuft werden. Am meisten verdienen Manager aus der Tarifgruppe E. Oftmals haben sie eine Weiterbildung zum Tourismusfachwirt (IHK/FH) absolviert und damit auch Management- und BWL-Kenntnisse erworben. Ganz exakt nachlesen kann man dies in folgendem Forum: http://www.reisebueroforum.de/yaf_postst85_Verdienst-Lohn-und-Gehalt-Reiseverkehrskauffrau-Reiseverkehrskaufmann-Touristiker.aspx Hier wird sogar der alte Tarifvertrag von 2005 zum Download bereitgestellt. Mit diesen Zahlen hat man eine gute Vorstellung von künftigen Gehaltserwartungen.

Impressum    Kontakt